FFG Leo

Die Seite für interessierte Eltern!!

Startseite Gremien Schulpflegschaft

Schulpflegschaft, was ist das und was tun wir? 

Die Schulpflegschaft besteht aus den gewählten VertreterInnen der einzelnen Klassenpflegschaften

Unsere Aufgabe ist es, die Interessen der Eltern (und ihrer Kinder) in unserer Schule zu vertreten. Um dies zu gewährleisten, werden regelmäßige Schulpflegschaftssitzungen abgehalten, in denen Informationen ausgetauscht, bekannte (bzw. unbekannte) Probleme und Wünsche angesprochen und diskutiert werden und versucht wird hierfür Lösungen zu finden. Neben Vorschlägen, neuen Gedanken und Ideen die z.B. für ein besseres Umfeld oder Lernklima sorgen werden erarbeitet. Auch werden Möglichkeiten überlegt, Eltern Hilfestellungen für ihre Erziehungsarbeit zu geben z.B. in Form von zusätzlichen Veranstaltungen

An den Schulpflegschaftssitzungen nimmt auch die Schulleitung teil - so ist ein direkter Austausch zwischen Eltern und Schulleitung möglich. Durch kooperative Zusammenarbeit können Elternwünsche und Vorschläge berücksichtigt bzw. an die weiteren Gremien weitergeleitet werden. (Lehrerkonferenz, Schulkonferenz, Fachkonferenz etc.) Aus dem Kreis der Schulpflegschaft werden ebenso Vertreter / Vertreterinnen der Eltern für die Schulkonferenz gewählt. Diese besteht aus Vertretern /Vertreterinnen der Eltern (5), Schüler (5), Lehrer(10) und Schulleitung(1). Die Schulkonferenz ist das wichtigste Gremium der Schule. Bei Stimmengleichheit gibt hier die Stimme der Schulleitung , die zur Konferenz einlädt und den Vorsitz führt, den Ausschlag.

Die Arbeit in diesen Gremien liest sich ziemlich trocken, aber Sie ist es nicht. Der Spaß bei den einzelnen Treffen, auch außer der Reihe, macht die zeitliche Belastung wieder wett. Außerdem stellen wir immer wieder aufs Neue fest, dass sich, selbst bei geringem Engagement, vieles verbessern lässt. Informationen bekommt man aus erster Hand und Eltern können vieles erreichen, anregen und umsetzen. Die Zusammenarbeit und der Austausch innerhalb der Elternschaftmacht nicht nur Spaß, sondern Jede und Jeder kann sich gleichberechtigt einbringen und so auch eigene Ideen vorstellen und umsetzen.

Da mit jedem neuen Schuljahr sich die Möglichkeit des Mitmachens bietet, sollte sich jede Mutter und jeder Vater fragen: Will ich etwas verändern ? Stört mich etwas ? Möchte ich mit anderen engagierten Eltern zusammenarbeiten? Wenn ja, ist die Schulpflegschaft der richtige Ort.

Herzlich willkommen!

Appell an alle Eltern:

Wir können die Interessen von Ihnen und Ihren Kindern nur vertreten, wenn wir auf von den Eltern entsprechend informiert werden. Sprechen Sie also mit der Klassenpflegschaft oder rufen sie jemanden von der Schulpflegschaft an, schicken Sie ein Fax oder schreiben Sie eine Email oder auch einen ganz normalen Brief (Anschriften, E-Mail Adressen und Telefonnummern sind auf dieser Website unter der Rubrik Kontakt zu finden).

Der Elternrat

Auszug aus dem Protokoll der letzten Schulpflegschaftssitzung vom 22.09.09: